Homepage


Neue Beiträge

Shadowrun returns
von: Cedric 25. Apr 2012, 16:52 zum letzten Beitrag 25. Apr 2012, 16:52

German HipHop
von: Cedric 14. Mär 2012, 10:50 zum letzten Beitrag 14. Mär 2012, 10:50

Der Postillon
von: Cedric 2. Dez 2011, 12:31 zum letzten Beitrag 2. Dez 2011, 12:31


Suche

  


Bot Tracker

Google [Bot]
21. Okt 2017, 18:40
Exabot [Bot]
16. Okt 2017, 00:29
Yahoo [Bot]
26. Sep 2017, 21:46
MSNbot Media
14. Mai 2017, 16:50
Alexa [Bot]
17. Jan 2017, 03:42


Kategorien


True d20

Bereich für Fragen und Diskussionen zum Thema True20-Regeln

True d20

Beitragvon Jan » 30. Mär 2009, 19:17

Hey,

hab mir mal das Corebuch True d20 und das Adeptenhandbuch gekauft. Ich werde wohl so einen Adepten spielen, vermutlich in schamanischer Ausrichtung.

@Tim:
mit welchen Werten erstellen wir die Charas?
Es gibt auch powers wie Teleport etc.. das willst du ja sicherlich nicht auf level3 schon in der gruppe haben, oder? :)
Jan
 
Beiträge: 18
Registriert: 03.2009
Geschlecht:

Re: True d20

Beitragvon Librarian » 30. Mär 2009, 22:19

Du hast sie dir echt gekauft? Dir ist schon klar, dass es noch nicht beschlossene Sache ist, dass wir in True20 weiterspielen?

Ich werde wohl einen Level 2 Warrior / Level 1 Expert spielen, einen ehemaligen Soldaten und jetzigen Söldner namens Rascum Dren.
"The Cavalry has arrived! Unfortunately, they're all wearing red shirts... and they all graduated from the Imperial Stormtrooper Marksmanship Academy."
Benutzeravatar
Librarian
Forum Admin
 
Beiträge: 108
Registriert: 02.2009
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Re: True d20

Beitragvon Tim » 31. Mär 2009, 13:38

Hi,

wir verwenden die normale T20-Art um die Werte zu ermitteln: 6 points divided by six abilities (auf Seite 14). Oder meinst du was anderes?

Ausserdem würde ich folgende Regeln für eine low magic Kampagne nehmen (siehe Seite 153 im Revised Core): Die Powers Blink, Teleport, Elemental Aura, Elemental Blast, Imbue Life und Self Shaping sind erstmal nicht erhältlich. Du musst aber kein Expert-Level nehmen, ehe du ein Adept-Level nimmst.
Benutzeravatar
Tim
 
Beiträge: 95
Registriert: 03.2009
Geschlecht:

Re: True d20

Beitragvon Jan » 1. Apr 2009, 10:39

@Librarian
Jap, finde es praktisch, ein Printexemplar zu haben, wenn man so viel Krams liest. Ist aber alles ja doch recht einfach.
Finde das System vom Lesen her ziemlich überzeugend, mal sehen, wie es sich spielt. :)

@Tim
Habe nicht gesehen, dass es bereits Antworten gab.. hab Dir ne Mail geschrieben. Mit den Powers is okay, ich will eh etwas "subtileres" spielen, in Richtung Divination/Telepathie etc..
Jan
 
Beiträge: 18
Registriert: 03.2009
Geschlecht:

Re: True d20

Beitragvon Librarian » 1. Apr 2009, 11:52

Na dann hoffen wir mal, dass du auch die Revised Edition erwischt hast. Wenn nicht, dann könnte das interessant werden...

Ach ja: Ich hab diesen Thread in den Bereich "Regeldiskussionen" im Forum unserer Kampagne verschoben. Der Originalthread bleibt dann als "Link" erhalten, aber dort werden die neuen Posts nicht mehr geupdated...
"The Cavalry has arrived! Unfortunately, they're all wearing red shirts... and they all graduated from the Imperial Stormtrooper Marksmanship Academy."
Benutzeravatar
Librarian
Forum Admin
 
Beiträge: 108
Registriert: 02.2009
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Re: True d20

Beitragvon Jan » 1. Apr 2009, 12:03

:shock: das hoff ich auch mal..

...neee, gerade geschaut, ist die original Version. Aber tauscht der mir vielleicht ja um...
Jan
 
Beiträge: 18
Registriert: 03.2009
Geschlecht:

Re: True d20

Beitragvon Tim » 1. Apr 2009, 13:00

Die Revised Edition ist nichts weiter als das alte Core Buch + Errata (kann man auf der T20-Seite kriegen) + Companion-Buch. Letzteres bietet vor allem Spielleitern viele Optionen (zB ein Kapitel über Horror und Fantasykampagnen etc), für Spieler ist es aber soweit ich weiss nicht notwendwig.
Benutzeravatar
Tim
 
Beiträge: 95
Registriert: 03.2009
Geschlecht:

Re: True d20

Beitragvon Jan » 1. Apr 2009, 13:33

Danke!
In dem Fall ist mir das nicht so wichtig. ich druck mir die errata aus und markier mir die Stellen im Buch.

Ohne was in feste Bahnen lenken zu wollen (teste auch gerne andere Systeme): an True20 gefällt mir das unarchetypische Klassensystem bombastisch gut. Hab das Gefühl, meinen Charakter so bauen zu können, wie ich es will.. Jede Kraft kann man sich z.B. gestalten wie man mag. Hätte man auch sonst immer machen können, aber wenn man irgendwas servierfertig bekommt, macht man es halt nicht. Zwar sind einige Powers auch recht heftig, aber durch das Fatigue-System hat Magieanwendung auch einen Preis, das macht das Spiel über einen viel größeren Stufenbereich für alle Charaktere spielbar.
Freu mich sehr drauf, das morgen mal zu testen.
(Wobei ich auch auf Runequest gespannt wäre)
Jan
 
Beiträge: 18
Registriert: 03.2009
Geschlecht:

Re: True d20

Beitragvon Librarian » 2. Apr 2009, 11:47

Hm okay, wusste jetzt nicht, wie umfangreich die Änderungen zwischen alten Corebuch und Revised waren - vor allem das Companion dachte ich würde viel neues Material dazubringen. True20 sieht recht nett aus, auch wenn ich immer noch einige Bedenken habe. Dieses Masse an Feats gegenüber einer Winzigkeit an Skills stört mich ein wenig. Und mehr Skills dazuzuerfinden funktioniert auch nicht so gut, da Skillpunkte wieder mal eine sehr rare Ressource sind. (Ich habs trotzdem getan und mir einfach Gambling als Professional Skill gegeben).

Ich würde gerne auch noch mal andere Systeme in Augenschein nehmen (Runequest bzw. die Kampagnenweltfreie Version Basic RolePlaying z.B.). Auch wenn ich bis jetzt noch nichts gefunden habe, was 100%ig meinen Vorstellungen eines guten Systems entspricht (Shadowrun auf Fantasy umzuschreiben vielleicht einmal ausgenommen... - quasi ShadowDelve :D )

@ Tim: Bring mal dein Laptop heute mit, hab ein paar neue pdfs für dich...
"The Cavalry has arrived! Unfortunately, they're all wearing red shirts... and they all graduated from the Imperial Stormtrooper Marksmanship Academy."
Benutzeravatar
Librarian
Forum Admin
 
Beiträge: 108
Registriert: 02.2009
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Re: True d20

Beitragvon Librarian » 3. Apr 2009, 00:47

True20 Core Rulebook (Revised Edition), S. 28:
You choose a certain number of skills your character knows at 1st level, based on your role and Intelligence score. For example, a warrior knows four skills at 1st level, plus or minus the character’s Intelligence score, so a warrior with Intelligence +1 is trained in five skills at 1st level. A 1st-level character is always trained in at least one skill, regardless of Intelligence. These starting skills begin at four ranks, the maximum rank for 1st level.
"The Cavalry has arrived! Unfortunately, they're all wearing red shirts... and they all graduated from the Imperial Stormtrooper Marksmanship Academy."
Benutzeravatar
Librarian
Forum Admin
 
Beiträge: 108
Registriert: 02.2009
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Regeldiskussionen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron