Homepage


Neue Beiträge

Shadowrun returns
von: Cedric 25. Apr 2012, 16:52 zum letzten Beitrag 25. Apr 2012, 16:52

German HipHop
von: Cedric 14. Mär 2012, 10:50 zum letzten Beitrag 14. Mär 2012, 10:50

Der Postillon
von: Cedric 2. Dez 2011, 12:31 zum letzten Beitrag 2. Dez 2011, 12:31


Suche

  


Bot Tracker

Google [Bot]
21. Okt 2017, 18:40
Exabot [Bot]
16. Okt 2017, 00:29
Yahoo [Bot]
26. Sep 2017, 21:46
MSNbot Media
14. Mai 2017, 16:50
Alexa [Bot]
17. Jan 2017, 03:42


Kategorien


Magische Gegenstände

Bereich für Fragen und Diskussionen zum Thema True20-Regeln

Magische Gegenstände

Beitragvon Librarian » 31. Jul 2009, 03:48

OK, es gibt doch den Freifahrtsschein für den Spielleiter, beliebige Kosten für die Erschaffung von magischen Gegenständen festzulegen. Basisbuch Seite 178. My bad!

Hier mal Haela's magische Rüstung so wie ich sie herstellen würde:

Studded Leather (Dragonhide)

Toughness Bonus: +2
Armor Check Penalty: +0
Imbued with Enhance Ability (Strength), Combat Sense and Deflection

Levelabhängige Boni:
Level 1 bis Level 9: Combat Sense +2
Level 10 bis Level 14: Combat Sense +3, Enhance Ability (Strength) +1, Deflection +2
Level 15 bis Level 19: Combat Sense +3, Enhance Ability (Strength) +2, Deflection +4
Level 20 bis Level 24: Combat Sense +4, Enhance Ability (Strength) +3, Deflection +6
Level 25 bis Level 29: Combat Sense +4, Enhance Ability (Strength) +4, Deflection +8
Level 30+: Combat Sense +5, Enhance Ability (Strength) +5, Deflection +10

Fettgedruckt die Boni, die Haela im Moment aus der Rüstung ziehen würde: 2 Punkte, die sie am Beginn jeder Runde frei zwischen Attack und Defense verteilen kann. Interessant wird diese Rüstung erst ab Stufe 10, wo auch die anderen Powers anspringen.
"The Cavalry has arrived! Unfortunately, they're all wearing red shirts... and they all graduated from the Imperial Stormtrooper Marksmanship Academy."
Benutzeravatar
Librarian
Forum Admin
 
Beiträge: 108
Registriert: 02.2009
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Re: Magische Gegenstände

Beitragvon Janko » 3. Aug 2009, 19:01

wie läuft das jetzt eigentlich mit der erschaffung magischer gegenstände? zur weiteren planung wäre das nen wichtiger punkt, da wir ja die mind charms brauchen.
Benutzeravatar
Janko
 
Beiträge: 51
Registriert: 02.2009
Geschlecht:

Re: Magische Gegenstände

Beitragvon Tim » 4. Aug 2009, 12:24

Ich hab mich da eingelesen, aber weiss noch nicht, wie wir es am besten machen. Ich möchte es ermöglichen, dass magische Gegenstände erschaffen werden, aber ich gebe Matthias R. vollkommen Recht - Regeln, die eine Überflutung der Welt mit magischen Gegenständen ermöglichen, wären schlecht, aus folgenden Gründen:

- Auch zu Zeiten Eschnars gab es zwar mehr magische Gegenstände aber immer noch längst nicht so viele wie in einer Standard-3.5 Welt angenommen. Gegenstände hatten ausserdem viel mehr Artefakt-Charakter. Insbesondere Permanent Magic Items sollten diesen beibehalten und nicht einfach mit X GM erschaffbar sein.
- Ich will nicht, dass es wieder so wird wie in unserer 3.5 Kampagne, wo magische Gegenstände irgendwann nichts besonderes mehr waren.

Wie Marcus richtig gesagt hat, sind die 3.5 Regeln mit dem Erfahrungspunkte-Abzug gar nicht so schlecht. Ein Äquivalent dazu suche ich. Hat da jemand Ideen? Was der Erfahrungspunkte-Abzug macht, ist ja eine temporäre Schwächung des Charakters. Man könnte soweit gehen und ihm z.B bei True20 eine kleine Schwächung geben (-1 auf alle W20-Würfe?) bis er das nächste mal aufsteigt oder eine gewisse Zeit vergangen ist. Oder man sagt, dass ein Adept viel Zeit braucht, um einen Gegenstand zu erschaffen, z.B.: 1 Woche für Single-Use Item, 1 Monat für Multi-Use Item und 1 Jahr pro imbued Power für Permanent Item. Möglich ist natürlich auch die Variante, dass für Permanent Items eine Queste von Nöten ist, um die nötigen Materialien zu beschaffen. Letzteres finde ich zwar in der Theorie gut, in der Praxis aber nicht so glücklich, weil uns das Spielzeit klaut, die wir gut gebrauchen könnten.
So oder so: Bitte (!!!) nagelt mich nicht gleich auf eine dieser Varianten fest oder beschwert euch, dass das jetzt unfair klingt, denn das sind alles nur lose im Raum schwebende Ideen.

Wenn ich mir was wünschen würde, wäre es, dass Kairon erstmal nicht Imbue Item nimmt, ehe wir eine Regelung gefunden haben, und dass ihr als Gruppe zunächst einmal von euch erschaffene magische Gegenstände aus euren Plänen ausschliesst.
Benutzeravatar
Tim
 
Beiträge: 95
Registriert: 03.2009
Geschlecht:

Re: Magische Gegenstände

Beitragvon Matthias R » 4. Aug 2009, 13:03

Abzug auf Würfe: Finde ich schlecht. Bestraft den Spieler der was für die Gruppe macht.

Lange Zeit: Fände ich tendenziell ok, aber nicht solche krassen Zeiträume für permanent Items. Mit 1 year/power kannst du sie eigentlich auch gleich verbieten, weils dann einfach zu lange dauert.

Quests: Finde ich eigentlich am Besten (muss ja nicht ellen lang sein und nicht mehrere Abende umspannen).
Oder Überreste von besonderen Wesen können eben benutzt werden um bestimmte Sachen herzustellen. Dann kannst du ja sagen was man da so in etwa mit machen könnte (zb der Zahn eines roten Drachen kann benutzt werden um eine Wand mit irgend was feurigem zu erschaffen) und wir entscheiden was es genau werden soll.
Matthias R
 
Beiträge: 23
Registriert: 04.2009
Geschlecht:

Re: Magische Gegenstände

Beitragvon Janko » 4. Aug 2009, 13:46

tim tim tim... da bin ich aber doch etwas enttäuscht muss ich sagen. also wenn du uns schon vorher verbotene feats und powers zugängig machst, dann solltest du dir aber auch vorher gedanken über irgendwelche änderung am system machen. wenn wir jetzt wieder an dem feat groß rumwerkeln verliert es absolut an wert und es wird garantiert kein PC das feat nehmen... kann man das nicht nen bisl auf rollenspielart regeln und mit gesundem menschenverstand? kairon wird sich ja jetzt wohl kaum hinsetzen und einen gegenstand nach dem anderen rausrotzen...

zu den genannten vorschlägen muss ich sagen, dass eigentlich nur die quests sinn machen würden, ich aber auch keine lust habe ne quest für nen mind touch charm machen zu müssen... angenommen man will ne richtig gute waffe herstellen dann machts schon sinn (aber dann muss die schon einiges drauf haben... für gerade mal supernatural weapon mache ich keinen finger krumm). die anderen vorschläge lehne ich vehement ab. da wäre es mir dann lieber das feat wäre nicht im tempel gewesen...
Benutzeravatar
Janko
 
Beiträge: 51
Registriert: 02.2009
Geschlecht:

Re: Magische Gegenstände

Beitragvon Librarian » 4. Aug 2009, 14:36

Stimme Janko vollkommen zu. Wozu gibst du eigentlich die Feats an uns aus, wenn du dir noch keinen Kopf drum gemacht hast, ob wir sie RAW bekommen oder du sie erstmal anpassen musst. Und anpassen meint in diesem Fall das englisch "to fix", was auch "kastrieren" bedeuten kann. Macht in meinen Augen keinen Sinn. Dann lass lieber ein paar magische Gegenstände im Tal rumliegen, ohne das wir gleich einen NSC dafür töten müssen. Aber nicht so einen Humbug!

Gut, ich hätte schon einen magischen Gegenstand pro Charakter rausgehauen - plus eine Handvoll Single-Use-Items mit Mind Touch drinne. Resnak wollte ein Cha-Plus-Amulett, ich hätte mir ein Stä-Plus-Amulett gebaut, die Rüstung für Haela und ich bin mir sicher, dass sich auch für Aramil und Arwat was nettes gefunden hätte. Die Adepten hätten aus den magischen Gegenständen schon einiges rausholen können, aber die mundanen Chars hätten damit wenig anfangen können. Das Amulet of Unearthly Beauty hätte beispielsweise erst ab Stufe 10 einen +1-Bonus auf Cha produziert, auch wenn Resnak beim Anlegen hätte einen Power Check ablegen können, um es so schon vor Stufe 10 benutzen zu können - allerdings auch mit dem Risiko von Fatigue verbunden. Ähnliches gilt für mein Stärke-Amulett und was Haelas Rüstung könnte, siehst du oben.

Bad Call, Gamemeister!
"The Cavalry has arrived! Unfortunately, they're all wearing red shirts... and they all graduated from the Imperial Stormtrooper Marksmanship Academy."
Benutzeravatar
Librarian
Forum Admin
 
Beiträge: 108
Registriert: 02.2009
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Re: Magische Gegenstände

Beitragvon Jan » 6. Aug 2009, 19:58

Man könnte das auch so regeln, dass die selbst erschaffenen Gegenstände anders sind als die, die zu Zeiten Eschnars hergestellt wurden (weil dazu noch mehr gehört als im Geheimnis beschrieben steht)
Dann sind unsere magischen Gegenstände dergestalt, dass man einen Convictionpoint ausgeben muss um einen Use zu nutzen oder um den permanenten Effekt zu kriegen. Je nach Item.. Das könnte man auch pro Effekt machen. Dann ist nicht mehr die Herstellung das Problem, sondern die Nutzung.
Jan
 
Beiträge: 18
Registriert: 03.2009
Geschlecht:

Re: Magische Gegenstände

Beitragvon Matthias R » 6. Aug 2009, 20:13

Für Charges oder 1 Use gehts ja evtl noch, aber für den perma Effekt? Wie länge hält das dann? 1 Runde? Oder meinst du das man um das Item benutzen zu können dauerhaft 1 Convictionpoint ausgeben zu müssen, der sich dann nicht regeneriert?
Matthias R
 
Beiträge: 23
Registriert: 04.2009
Geschlecht:

Re: Magische Gegenstände

Beitragvon Jan » 6. Aug 2009, 23:22

Mir schwebte jetzt pro Tag vor, aber das läuft fast aufs selbe hinaus..
man ist halt noch ein bisschen flexibler mit der 1 ConvP/Tag Option, falls man mal sein "perma +1 Charisma"-Item in der dunklen Monsterhöhle nicht brauchen sollte..
Jan
 
Beiträge: 18
Registriert: 03.2009
Geschlecht:

Re: Magische Gegenstände

Beitragvon Janko » 7. Aug 2009, 00:45

finde die conviction point idee an und für sich gut, würde aber nicht eins zu eins für die powers des gegenstands zahlen. einen punkt solange man einen permanent gegenstand trägt wegzustreichen scheint aber akzeptabel. ihr dürft nicht vergessen, dass die gegenstände sich ja eh schon am level des trägers orientieren...
Benutzeravatar
Janko
 
Beiträge: 51
Registriert: 02.2009
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Regeldiskussionen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron