Homepage


Neue Beiträge

Shadowrun returns
von: Cedric 25. Apr 2012, 16:52 zum letzten Beitrag 25. Apr 2012, 16:52

German HipHop
von: Cedric 14. Mär 2012, 10:50 zum letzten Beitrag 14. Mär 2012, 10:50

Der Postillon
von: Cedric 2. Dez 2011, 12:31 zum letzten Beitrag 2. Dez 2011, 12:31


Suche

  


Bot Tracker

Google [Bot]
21. Okt 2017, 18:40
Exabot [Bot]
16. Okt 2017, 00:29
Yahoo [Bot]
26. Sep 2017, 21:46
MSNbot Media
14. Mai 2017, 16:50
Alexa [Bot]
17. Jan 2017, 03:42


Kategorien


Knowledge

Bereich für Fragen und Diskussionen zum Thema True20-Regeln

Re: Knowledge

Beitragvon Tim » 1. Jul 2009, 16:51

empty hat geschrieben:Ich hab mal noch eine Frage zu den Knowledge Skills. Wonach wird eigentlich unterschieden mit welchem Knowledge Skill man welche Kreatur kennt? Der Basilisk war ja wohl Nature und die Naga auf einmal Arcana?
Hintergrund ist meine Überlegung zu einem Ranger. Der rennt ja nun durch die Gegend und kennt jede Menge Viecher. Von daher dachte ich Knowledge Nature müsste das abdecken. Allerdings ist dem anscheinend nicht so. Welche Knowledge Skills braucht man dann noch?


Aus 3.5 stammt ja die Regel mit den Monster Knowledge checks, nach denen bestimmte Skills einen Monster-Knowledge Wurf für bestimmte Kreaturen erlauben. Dort ist es so:

Arcana - constructs, dragons, magical beasts
Dungeoneering - Aberrations, oozes
Local - Humanoids
Nature - Animals, fey, giants, monstrous humanoids, plants, vermin
Religion - Undead
The Planes - Outsiders, Elementals

Je länger ich über diese Regelung nachdenke, desto schlechter finde ich sie. Warum fallen Humanoide unter Local? Warum fallen so viele unter Nature, während unter Religion nur Untote fallen? Und was hat eigentlich ein Lich mit Religion zu tun, wäre da nicht Arcana viel passender? Dazu kommt ja, dass es einige der Skills bei uns gar nicht gibt.

Ich fänd etwas in der folgenden Art besser:

Ein Level Check modifiziert mit Intelligenz. Der Hintergedanke wäre dabei, dass es bei einem Abenteurer mit viel Erfahrung deutlich wahrscheinlicher ist, dass er schon einmal von einem Monster gehört oder ihm sogar begegnet ist.
Die DCs würde ich von dem Level des Monsters abmachen. Vermutlich sowas wie DC 15 + Level. Fürs Erreichen des DCs bekommt man Basiswissen über die Kreatur. Pro fünf Punkte drüber erhält man eine zusätzliche Information, z.B. Resistenzen, Kräfte usw. Dann könnte man noch sowas machen wie ein Bonus für bestimmte Kreaturen, z.B. +2 auf den Check für Drachen wenn man ein Buch gelesen hat über Drachen.

Eine Alternative wäre natürlich ein eigener Monster Knowledge Skill. Frage wäre da aber, ob den jemals einer nimmt.



Kleine Anmerkung nebenbei: Im Warrior's Handbook habe ich zwei praktische Anwendungen für den Knowledge Tactics-Skill entdeckt!!! Ich finde wir sollten die verwenden.
Benutzeravatar
Tim
 
Beiträge: 95
Registriert: 03.2009
Geschlecht:

Re: Knowledge

Beitragvon Janko » 1. Jul 2009, 18:39

also was die knowledge skills allgemein angeht denke ich wir sollten es so lassen wie es ist, hat ja bisher gut geklappt. wegen mir kann tim aber auch von monster zu monster ad hoc entscheiden welcher skill zutrifft.

bzgl des tactic skills: ja find ich auch sehr geil, sollten wir nutzen :D damit hab ich wenigstens noch nen anreiz den skill zu steigern, denn bisher hab ichs hauptsächlich aus fluff gründen getan.
Benutzeravatar
Janko
 
Beiträge: 51
Registriert: 02.2009
Geschlecht:

Re: Knowledge

Beitragvon Tim » 1. Jul 2009, 22:10

Wie oben gesagt können wir die 3.5 Methode eigentlich nicht (weiter) nutzen, da uns einzelne Skills dafür fehlen. Wir haben kein Dungeoneering und kein Local und wenn jemand Ränge auf Planes nehmen will, braucht er schon ne gute Erklärung.
Benutzeravatar
Tim
 
Beiträge: 95
Registriert: 03.2009
Geschlecht:

Re: Knowledge

Beitragvon empty » 6. Jul 2009, 14:10

Ich finde Tims Vorschlag bis auf den DC sehr empfehlenswert. Ich würde den um 3 erleichtern und würde halt dann noch die zusätzlichen +2 bei besonderem Hintergrund (Favored Opponent, Buch gelesen etc.) dazu zählen.
Benutzeravatar
empty
 
Beiträge: 57
Registriert: 04.2009
Geschlecht:

Re: Knowledge

Beitragvon Tim » 8. Jul 2009, 02:00

Wir haben das vor der letzten Session besprochen und uns auf Folgendes geeinigt:

Der SL beschreibt ein Monster.

Der Spieler überlegt, mit welchem Knowledge-Skill er würfeln könnte, um etwas über dieses Monster zu wissen. Er wählt jenen Knowledge-Skill, bei dem er sich die besten Chancen erhofft. (Er darf nur mit einem einzigen Knowledge-Skill würfeln!)

Ohne Aufforderung des SLs würfelt er und sagt dem SL dann "Ich biete dir für dieses Monster eine x an" (x = Ergebnis des Knowledge-Wurfes).

Der SL überlegt sich, ob der SC mit dem angebotenen Knowledge-Skill überhaupt etwas über das Monster wissen könnte. Beispiel für ein Nein: "mit Knowledge Tactics kann er einfach nichts über diesen Ooze wissen". Falls aber ja, berechnet er, ob das erwürfelte Ergebnis den DC (15+Level des Monsters) erreicht. Je weiter das Ergebnis über dem DC liegt, desto mehr Informationen gibt er dem Spieler.
Benutzeravatar
Tim
 
Beiträge: 95
Registriert: 03.2009
Geschlecht:

Re: Knowledge

Beitragvon empty » 8. Jul 2009, 15:27

Hä? Jetzt haben wir das Problem doch nur verlagert? Ist es jetzt nicht fast genauso wie vorher? *grübel* Aber macht mal... :roll:
Benutzeravatar
empty
 
Beiträge: 57
Registriert: 04.2009
Geschlecht:

Re: Knowledge

Beitragvon Librarian » 9. Jul 2009, 00:02

Effektiv hast du recht. Tim wehrte sich irgendwie mit Händen und Füßen dagegen, die Monsterklassen auf die vorhandenen Knowledge Skills aufzuteilen (war jedenfalls so mein Eindruck). Begründung: Die 3.5-Einteilung wäre nicht schlecht, wenn auch streckenweise etwas weird (Humanoids = Knowledge (Local) ?) - na ja, sie oben! Aber: uns fehlen dafür Skills. Also, was tun, sprach Zeus?! Na ja, dann sind wir irgendwie mit dieser (Not?)Lösung gekommen und es läuft so einigermassen. Ich finde sie nicht so gut, aber kann einige von Tim's Argumenten nachvollziehen.

Just my 2 cents - und wie üblich konnte ich es nicht vermeiden, etwas schnippisch zu werden! Thats me! 8-)
"The Cavalry has arrived! Unfortunately, they're all wearing red shirts... and they all graduated from the Imperial Stormtrooper Marksmanship Academy."
Benutzeravatar
Librarian
Forum Admin
 
Beiträge: 108
Registriert: 02.2009
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Re: Knowledge

Beitragvon empty » 9. Jul 2009, 13:37

Naja, solange es läuft. Gibt ja noch genügend andere Skills wo man seine Punkte verteilen kann, als bei solchem Wischiwaschiwissen. ;)
Ich schnippe auch gern etwas rum. :lol:
Benutzeravatar
empty
 
Beiträge: 57
Registriert: 04.2009
Geschlecht:

Re: Knowledge

Beitragvon Tim » 9. Jul 2009, 15:29

jo, die Methode ist etwas unausgegoren. Wenn wir die Monster aufteilen, sieht es so aus:

Arcana - Constructs, Dragons, Supernatural Beasts, Aberrations, Oozes, Monstrous Humanoids
Nature - Animals, Fey, Giants, Plants, Vermin, Humanoids
Religion - Undead
Planes - Outsiders, Elementals

Finde ich noch etwas willkürlich, aber ich kann auch damit leben. Reine Resignation... ;)
Benutzeravatar
Tim
 
Beiträge: 95
Registriert: 03.2009
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Regeldiskussionen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron