Homepage


Neue Beiträge

Shadowrun returns
von: Cedric 25. Apr 2012, 15:52 zum letzten Beitrag 25. Apr 2012, 15:52

German HipHop
von: Cedric 14. Mär 2012, 09:50 zum letzten Beitrag 14. Mär 2012, 09:50

Der Postillon
von: Cedric 2. Dez 2011, 11:31 zum letzten Beitrag 2. Dez 2011, 11:31


Suche

  


Bot Tracker

Google [Bot]
18. Nov 2017, 00:27
Alexa [Bot]
26. Okt 2017, 21:55
Exabot [Bot]
15. Okt 2017, 23:29
Yahoo [Bot]
26. Sep 2017, 20:46
MSNbot Media
14. Mai 2017, 15:50


Kategorien


Persönlichkeiten

Bereich für Hintergrund-Informationen über die Welt von Shadowrun

Persönlichkeiten

Beitragvon Librarian » 26. Feb 2009, 10:37

Persönlichkeiten


Runner


Rogue Black Ops (Runnerteam)

Rogue Black Ops tauchten kurz nach dem Crash 2.0 in Seattle auf und verschafften sich schnell einen Ruf als erstklassiges Runnerteam. Heute gelten sie als das beste aktive Team in den Schatten von Seattle.
Die Anführerin ist Adrienne Rogue, eine fähige Frontlinerin und Taktikerin. Über die Vergangenheit der attraktiven Schwarzhaarigen mit dem leicht asiatischen Einschlag ist nichts bekannt, sie scheint die Wirren des Crash genutzt zu haben, um ihre Vergangeheit verschwinden zu lassen. Nur zwei Fakten geben Hinweise auf ihre Vergangenheit: Sie hat definitiv eine militärische Ausbildung genossen und ihr hübsches Gesicht und formvollendeter Körper stammen direkt aus dem Body & Soul Biosculpting Catalogue von 2057...
Ihre rechte Hand ist Lynx, ein erfahrener Frontliner, der seine Fähigkeiten doch eher auf der Strasse erworben zu haben scheint. Genau wie Adrienne Rogue tauchte er nach dem Crash 2.0 plötzlich in Seattle auf, seine Vergangenheit liegt jedoch genau wie die ihre im Dunklen. Er hat kurze blonde Haare, kristallgrüne Cyberaugen und die Gesichtszüge eines 20-jährigen, ist jedoch einigen Gerüchten zufolge deutlich älter. Er hat schnell gute Kontakte in den Schatten von Seattle aufgebaut und besitzt zusammen mit seinem guten Freund Bishop den Nachtclub Fairlight.
Die Feuerkraft des Teams wird durch den Elfen Four vervollständigt, einem schlanken, nicht sonderlich großen Asiaten, der Gerüchten zufolge bis kurz vor dem Crash 2.0 Mitglied eines japanischen Ninja-Clans war. Vor drei Jahren retteten Lynx und Adrienne Rogue Four vor einigen Killern und seitdem gehört der schweigsame Elf zu Rogue Black Ops und folgt Adrienne Rogue auf Schritt und Tritt. Sein bevorzugter Kampfstil - ein Monofilamentkatana oder seine blossen Hände - deuten an, dass an der Ninja-Story was dran sein könnte, aber Four verwendet auch eine breite Palette an Schusswaffen, wenn es der Auftrag erfordert.
Die quirlige, blutjunge Petal ist die Sicherheitsexpertin des Teams. Sie ist ein Strassenkind, dass schon mit 12 Jahren zu einer der größeren, auf Einbruch spezialisierten Gangs gehörte. Gerüchte bringen das knabenhaft schlanke, schwarzhaarige Mädchen mit dem legendären Einbrecher Nightfox in Verbindung und behaupten, sie sei seine Tochter und habe vor seinem Tod 2064 einige Tricks von ihm gelernt. Mit 14 unterstützten sie und ihre Gang Rogue Black Ops bei einem Run und Adrienne Rogue war von dem jungen Mädchen so beeindruckt, dass sie ihr einen Posten in ihrem Team anbot. Seit dem Tod ihres Lehrmeisters Silence 2068 gehört Petal endgültig zu Rogue Black Ops und ist mit ihren gerademal 18 Jahren das Küken des Teams.
Der Rigger des Teams ist Dodge, ein durchgeknallter Typ mit bunt gefärbten Haaren und ölverschmierten, mit den Logos von unzähligen Rennställen verzierten Overalls, der in der Strassenrennszene von Seattle inzwischen eine Legende ist. Gerüchten zufolge soll er früher in Daytona Rennen gefahren sein, bevor eine Affäre um illegale Manipulationen und Wetten ihm ein lebenslanges Verbot im Rennsport eintrug. Rogue Black Ops zieht Dodge immer dann hinzu, wenn sie einen Fahrer und/oder Drohnenunterstützung für einen Auftrag brauchen. In seiner Freizeit fährt Dodge entweder Rennen oder schraubt in seiner Werkstatt in Snohomish an verschiedenen Projekten rum. Er hat auch sämtliche Fahrzeuge des Teams getuned.
Das letzte Mitglied des Teams ist Bishop, der geheimnisvolle Hacker des Teams. Über ihn ist wenig bekannt, aber er ist einer der fähigsten Hacker im Seattler Netz und ein gern gesehener Gast sowohl bei ShadowSea als auch im Jackpoint. Niemand ausser Rogue Black Ops hat ihn jemals in Fleisch und Blut gesehen und das Team schweigt beharrlich über diese Treffen. Bishop ist eng mit Lynx befreundet und besitzt mit ihm zusammen den Nachtclub Fairlight.


The Musketeers (Runnerteam)

Eigentlich hat das alte Eliteteam der legendären Schieberin Eve Donovan keinen Namen besessen, aber wegen ihrer idealistischen Einstellung und der Tatsache, dass sie selten mehr als vier Mitglieder hatten, bekam das Team in den Schatten den Namen Eve's Musketeers oder auch einfach The Musketeers verpasst. Heute sind nur noch zwei Mitglieder des Teams in den Schatten von Seattle aktiv, die anderen sind tot, verschwunden oder aus dem Geschäft ausgestiegen.
Der Anführer des Teams war der charismatische Elf und Hundeschamane Cedric, in der Szene auch gerne Cedric the Green oder Big C genannt. Der attraktive, hochgewachsene Elf mit den mittellangen blonden Haaren gilt als einer der mächtigsten Magiewirker in Seattle, seine Markenzeichen sind sein langer, moosgrüner Tres Chic-Mantel und seine idealistische Einstellung.
Zusammen mit seinem Strassenbruder Gabriel (auch als Gabriel the White bekannt) ist Cedric noch hin und wieder in den Schatten von Seattle aktiv. Gabriel, ebenfalls ein Elf, ist ein fähiger Kämpferadept, aufgrund seines Kampfstils mit zwei Savalette Guardian könnte man ihn am ehesten als Gunslinger Adept bezeichnen. Die Markenzeichen des mäßig attraktiven Elfen mit den kurzen schwarzen Haaren sind sein langer weisser Tres Chic-Mantel und die antike Komödienmaske, die er auf Runs stets trägt. Sein Mantel, seine Handschuhe, seine Maske und seine Waffen sind mit Rutheniumpolymer beschichtet, so dass Gabriel quasi unsichtbar werden kann, wenn er es möchte.
Zum Team gehörten auch der amerindianische Ex-Ganger Grey Hawk und der orkische All-Rounder Six, die beide jedoch inzwischen verstorben sind. Grey Hawk übernahm nach dem Tod von Alan Corliss die King's Crimson Gang und würde ein Jahr vor dem Crash bei Streitigkeiten zwischen dem Yakuza Akuma und dem Schieber Caine erschossen. Six verliess das Team, nachdem er bei einem harten Run schwer verletzt wurde, und baute das Söldnerteam Six Pack auf, eine Truppe, die fast nur aus Orks bestand. Nach seinem Tod 2068 löste sich das Six Pack auf.
Der Ki-Adept Jesayam, ein Adrenalinjunkie und Spross einer philippinischen Piratenfamilie, verschwand bereits vor dem Crash 2.0 spurlos. Er war eng mit Cedric befreundet, doch auch dieser scheint nicht zu wissen, wo sich sein ehemaliger Teamgefährte heute aufhält. Das Face Loren, ein weiterer attraktiver Elf, hat sich nach den Ereignissen in der Renraku Arcology 2060 zur Ruhe gesetzt und inzwischen Seattle verlassen.


Lucas Bremen (Strassensamurai, Troll)

Kurze, struppige braune Haare, silberne Kappen an den Spitzen seiner Hörner, eine Körpergröße von fast 3 Metern und ein fehlendes Gewissen sind die hervorstechensten Merkmale von Lucas Bremen. Er hat sich schnell einen Namen in der Seattler Schattengemeinde gemacht und gilt als einer der gefährlichsten Strassensamurai, die Seattle zu bieten hat. Zu seinen Spezialitäten gehört Wetwork, wobei er darauf Wert legt, dass sein Ziel sich auf möglichst spektakuläre Weise verabschiedet. Zur Zeit steht Lucas Bremen bei dem schmierigen Kautionssteller und Teilzeit-Schieber Roakwood unter Vertrag - Gerüchten zufolge um sich von einer Verletzung zu erholen, die er auf einem Run Ende 2069 erlitten hat...


Jane Doe (Strassensamurai, Ork)

Die attraktive Orkfrau mit den leicht mandelförmigen Augen, schlanken Hauern und schwarzen Rastalocken ist eine Newcomerin in den Schatten von Seattle, die vor allem dem semilegalen Privatdetektiv Nero Kobayashi bei seinen schattigeren Aufträgen Rückendeckung gibt. Sie gilt jedoch als gefährlich und begabt, scheint sich jedoch bisher nur für leichtere Aufträge zu interessieren. Meistens kann man sie zusammen mit Nero Kobayashi in der Steel Shark Sushi Bar in Renton antreffen.


Nero Kobayashi (Privatdetektiv, Mensch)

Ein erfahrener Privatschnüffler, der auch schattigeren Jobs nicht abgeneigt ist, sich selber aber als nicht hart genug ansieht, um in den Schatten Karriere zu machen. Er besitzt sogar eine SIN und man findet seinen Namen im Seattler Telefonbuch. Der attraktive junge Mann mit den mittellangen braunen Haaren und dem kleinen Kinnbart gilt als geschickter Beobachter mit vielen Kontakten, die sogar in die oberen Schattenkreise reichen. Meistens ist er jedoch mit seiner Partnerin Jane Doe und seinem Überwachungsequipment vor irgendwelchen schmierigen Motels im Einsatz, wo er auf den Money Shot wartet, der die Untreu irgendeines Ehepartners beweist. Nero verbindet eine intensive Feindschaft mit Roakwood, einem zwielichtigen Kautionssteller und Teilzeitschieber, der ihn wohl in der Vergangenheit mehrfach gelinkt hat.
"The Cavalry has arrived! Unfortunately, they're all wearing red shirts... and they all graduated from the Imperial Stormtrooper Marksmanship Academy."
Benutzeravatar
Librarian
Forum Admin
 
Beiträge: 108
Registriert: 02.2009
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Re: Persönlichkeiten

Beitragvon Librarian » 11. Mär 2009, 14:50

Nika (Hacker, Mensch)

Nika, eine junge und hübsche Blondine, gehört zu den aufstrebenden Hackern der Szene. Sie gilt als clever, schnell und hochprofessionell. Ihr Icon, eine in weite wallende Roben gehüllte Quecksilber-Frau mit Haaren aus Feuer, geniesst in der Seattler Matrix einen gewissen Respekt. Sie soll zu den Top-10-Spielern des MMORPG Dawn of Atlantis gehören, auch wenn noch niemand herausgefunden hat, unter welchem Handle sie dort unterwegs ist. Gerüchte besagen, dass Nika mit 12 Jahren den Crash 2.0 nutzte und sich aus ihrer Konzernheimat absetzte.


Archeron (Magier, Elf)

Der düstere Albino Archeron gehörte früher zur bekannten Elfengang Ancients, aber nach einigen Streitigkeiten mit dem neuen Anführer hat er sich kurz nach dem Crash 2.0 von der Gang getrennt und begonnen, eine Karriere in den Schatten anzustreben. Er machte sich schnell einen Ruf als fähiger und professioneller Magier, auch wenn seine Gefühlskälte und seine oft etwas brutalen Methoden nicht überall gerne gesehen werden. Archeron ist ein Stammgast im Dante's Inferno und kann oft dort angetroffen werden, an einer der Bars sitzend und Drinks in sich reinschüttend, während er brütend die um ihn rum tobende Menge beobachtet.


Rooster (Rigger, Ork)

Der ehemalige Go-Ganger Rooster arbeitet seit der Auslöschung seiner kleinen Gang als Fahrer in den Schatten. Arbeitete er anfangs als Kurierfahrer vor allem für die Mafia, so konnte er sich später nach seiner Teilnahme am Death Race '66 einige weitere Fahrzeuge und mehr Cyberware leisten und arbeitete als Freischaffender Transporter und Fluchtwagenfahrer. Bei Death Race '68 hatte er anscheinend einen schweren Unfall, kehrte er jedoch 6 Wochen nach dem Ende des Rennens schwer vercybert und mit einigen Brandnarben verunstaltet auf die Strassen von Seattle zurück. Er gilt zwar als aggressiver Fahrer, passt jedoch seinen Fahrstil stets den Gegebenheiten an. Rooster hat aus unbekannten Gründen einen Hass auf die 405 Hellhounds und ist oft mit einem schwer gepanzerten Fahrzeug auf der 405 unterwegs, um Hellhounds von der Fahrbahn zu schubsen...



Schieber


Liam (Schieber, Mensch)

Liam gehört zu den Schiebern, die aus der Verschiebung der Machtverhältnisse der Seattler Schatten nach dem Tod von Leonidas Crenshaw im Jahr 2069 als Sieger hervorgegangen sind. Er hält sich viel im Hintergrund, agiert über Mittelsmänner und hat einige gute Kontrakte und Kontakte an Land gezogen, unter anderem ist er inzwischen mit Adrienne Rogue von Rogue Black Ops befreundet. Liam operiert von verschiedenen Standpunkte in Seattle aus und es ist nicht öffentlich bekannt, in welcher Gegend er seine Basis unterhält. Er verfügt über ein kleines Team von Runnern, die exklusiv für ihn arbeiten und sozusagen als seine Assistenten fungieren. Dazu gehören die Hackerin Nika, der ehemalige King's Crimson Strassenschamane Teeth und der Bodyguard Stone.


Jasemine Oroguchi (Schieber, Mensch)

Die zierliche Asiatin Jasemine ist die ehemalige Assistentin von Caine und seine Nachfolgerin, auch wenn es ihr nicht gelungen ist, das vollständige Imperium des ehemaligen Topschiebers zusammenzuhalten. Der Crash 2.0 und die nachfolgenden Wirren haben ihren Einfluss weiter schrumpfen lassen und auch der Verlust der King's Crimson Gang war ein herber Schlag. Aber zusammen mit der Strassensamurai Venom und dem Ex-Ganger Nathan hat sie am Rande der Seattler Innenstadt ein kleines Schieberimperium aufgebaut und hat sogar nach dem Tod von Crenshaw und dem daraus resultierenden Schattenkrieg 2069 ein wenig Boden gutmachen können.


Hunter (Schieber, Ork)

Hunter war früher als Kampfhacker Mitglied des Runnerteams Black Knights aus Miami. Nach Streitigkeiten mit dem Rest des Teams und einem erfolglosen Versuch, in Miami ein eigenes Runnerteam auf die Beine zu stellen, siedelte er nach Seattle über. Er machte sich schnell einen guten Namen in der Stadt und kaufte eine kleine Kellerbar am Rande der Seattler Innenstadt, die er umbaute und auf den Namen Hideout taufte. 2068 zog er sich dann endgültig als aktiver Runner aus dem Geschäft zurück und das Hideout wurde zu einer bekannten Runnerkneipe und seiner Operationsbasis. Er nutzte fortan seine Kontakte als Schieber und blieb so immer noch ein wenig in den Schatten aktiv. Meistens verkauft er Informationen und vermittelt Kontakte, soll aber auch immer wieder Aufträge an Runner weitergeben. Obwohl er inzwischen auf die 40 zugeht, ist Hunter immer noch eine imposante Erscheinung und fast noch so schnell und zäh wie zu seiner aktiven Zeit.
"The Cavalry has arrived! Unfortunately, they're all wearing red shirts... and they all graduated from the Imperial Stormtrooper Marksmanship Academy."
Benutzeravatar
Librarian
Forum Admin
 
Beiträge: 108
Registriert: 02.2009
Wohnort: Berlin
Geschlecht:


Zurück zu "Hintergrund"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron